Schriftstellerin Petra Urban
              Schriftstellerin               Petra Urban

Biografie

Da ich am 7. Oktober geboren bin, 1957 in Dohna/Pirna, zähle ich zu den Waagen.

Ein Tierkreiszeichen, das Zielstrebigkeit, Ausgeglichenheit und Einfühlungsvermögen symbolisiert. Erwähnenswerte Eigenschaften, wie ich finde. Dass ich mich der Schriftstellerei verschreiben würde, davon war - kosmisch gesehen - keine Rede. Und doch, das geschriebene Wort in Verbindung mit seinesgleichen übt seit jeher Faszination auf mich aus. Bereits im zarten Alter von acht Jahren verfasste ich Gedichte, die ich auf der Straße feilbot. Da die Geschäfte nicht sonderlich gut liefen, stellte ich die Produktion ein. Nebenbei gesagt, meine Theaterstücke für zwei Personen fanden auch keinen reißenden Absatz...

Wahrscheinlich stellt mein Germanistikstudium (Nebenfach Philosophie) die Kompensation dieses kindlichen Traumas dar. Sei´s drum! Am Ende hatte ich einen Doktortitel und ein Buch in der Hand. Liebesdämmerung - Ein psychoanalytischer Versuch über Richard Wagners `Tristan und Isolde´Weiter ging es mit Journalismus. Ich schrieb für verschiedene Feuilletons, schrieb und schrieb und schrieb... 

 

Bis mich irgendwann, an einem Abend, an dem der Himmel mir besonders hoch erschien, dieses seltsam dringliche Gefühl beschlich: Du musst einen Roman schreiben! Und also notierte ich den ersten Satz. Und gleich noch einen...und noch einen...und Tage später noch einen...

 

Der Roman erschien schließlich im Fischer Taschenbuchverlag. (Die Maulwürfin) Flott folgte die Erzählung Also schwieg Franziska (in: Die Phantasie ist eine Frau, ebenfalls Fischer Taschenbuchverlag). Um der Einsamkeit des Schreibtisches zumindest hin und wieder zu entwischen, (natürlich auch um Geld zu verdienen!) begann ich Kurse für Kreatives Schreiben anzubieten und ein “Literatur-Café”. 

Meinem Roman Septemberlicht folgte Kassenkampf und Musenkuss

Im November ist im Rhein-Mosel Verlag meine Erzählung Von Reben umgeben. Warum ich mir in Bingen ein Haus gekauft habe, erschienen. Und für meinen Roman Die Flaneuerin, habe ich im November 2007 den Martha-Saalfeld-Förderpreis bekommen.

Im Februar 2011 erschien mein erstes lebensphilosophisches Buch Das Leben ist ein Abenteuer oder gar nichts. Inzwischen auch als Hörbuch im Handel. 

Im August 2012 folgte Mein Herz tanzt in den Himmel - Vom Loslassen und Neuanfangen. Zudem das Buch Sprudelndes Leben, strömende Zeit - Frauengeschichten vom Älterwerden.

September 2017 erschienen: Welch unerhörte Lust zu leben! - Von großen Wunden und noch größeren Flügeln.

Ein neues Manuskript wächst bereits. Wort für Wort ... für Wort ... für Wort ...

 
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Petra Urban